Archiv

Artikel Tagged ‘Linux’

Debian GNU/Linux 4.0 r2

30. Dezember 2007 Comments off

Debian GNU/Linux 4.0 r2 bringt wie gewohnt lediglich Sicherheitsupdates für Etch mit sich und verzichtet auf neue Pakete da die Stabilität bei Debian im Vordergrund steht. Neuerungen sind traditionell daher erst in Lenny enthalten.

Deshalb ist auch kein erneuter Download bzw. kein Upgrade notwendig. Alle in Debian GNU/Linux 4.0 r2 enthaltenen Updates werden an Etch-User über die Update-Funktion des Systems von security.debian.org verteilt.

Informationen dazu sind auf DistroWatch.com zu finden. Hier auf Debian.org, wird beschrieben was sich geändert hat und es ist dort auch ein detailliertes Changelog zu finden.

Categories: Allgemeines Tags: ,

Damn Small Linux 4.2

20. Dezember 2007 Comments off

Das nur 50MB große Damn Small Linux 4.2 ist auf der offiziellen DSL-Website kostenlos herunterladbar. 😉

Categories: Allgemeines Tags: ,

freiesMagazin 12/2007

5. Dezember 2007 Comments off

freiesMagazin 12/2007 ist erschienen. Das Magazin beschäftigt sich mit freier Software und ist wie immer kostenlos über die Website des Magazins als Download verfügbar.

Categories: Allgemeines Tags: ,

Xfce 4.4.2

5. Dezember 2007 Comments off

Nach mehr als 8 Monaten gibt es nun eine neue Version des Linux-Desktops Xfce. Die Version 4.4.2 behebt allerdings lediglich ein paar Fehler und Änderungen. (siehe ChangeLog) Thunar besitzt jetzt zudem die Version 0.9, die allerdings nur einige Fehler beheben soll.

Bei Distributionen wie zB Debian oder OpenSuse ist Xfce über dem Paketmanager installier- bzw. aktualisierbar.

Ich hoffe, dass sich mal wieder mehr in diesem Projekt tut. Xfce wäre für mich schon sehr interessant, allerdings ärgern mich immer noch einige Kleinigkeiten.

Categories: Allgemeines Tags: , , , ,

KDE 4.0 – Release verschoben

2. Dezember 2007 Comments off

Laut Golem und dem offiziellen Zeitplan des KDE-Projekts, wird der Release des Linux-Desktops KDE 4.0 vom ursprünglichen 11. Dezember auf den 11. Jänner nächsten Jahres verschoben.

Grund für die Verspätung des Releases sind technische Probleme. Zwar sollen einige Probleme im Konqueror und dem Erscheinungsbild bereits behoben worden sein, aber die Entwickler sind offensichtlich noch nicht mit der Qualität zufrieden.

Dies ist bereits schon die 4. Verschiebung, des Release-Termins. Ursprünglich war er für den 11. Oktober 2007 festgelegt, wurde dann aber auf den 20. Dezember und dann wiederum auf den 11. Dezember geändert.

Da der erste Release Candidate bereits erschienen ist, wird sich aber sicher nicht mehr viel ändern.

Categories: Allgemeines Tags: , ,

KDE 4.0 – Erster Release Candidate ist da

25. November 2007 Comments off

Laut ProLinux.de, nähert sich der Linux-Desktop KDE 4.0 der Fertigstellung. Über die Neuerungen habe ich bereits in der aktuellen Ausgabe des Linux Magazin (12/07) gelesen. Eigentlich verwende ich zur Zeit nur GNOME, aber KDE 4.0 sieht endlich richtig aufgeräumt aus und ich werde es sicher testen und evtl. sogar umsteigen.

Laut dem KDE-Team soll der Release Candidate bereits bedenkenlos eingesetzt werden und es sollen nur mehr kleinere Änderungen erfolgen. Laut der Roadmap ist die Final-Version am 11. Dezember geplant. (Sowie die obligatorische Party 😀 )

Wer den Release Candidate testen will, kann sich eine Live-CD wie zB die openSUSE KDE 4 Live-CD oder die Debian KDE 4 Beta4 Live-CD herunterladen. Allerdings gibt es auch schon einige Distributionen, welche entsprechende Pakete anbieten.

Categories: Allgemeines Tags: , , ,

Asus Eee – Bessere Modelle kommen 2008

7. November 2007 1 Kommentar

Der für Dezember angekündigten sehr dürftigen Version des Asus Eee sollen laut PCWelt.de anscheinend doch sehr viel bessere Versionen folgen.

Neben den zusätzlichen Farben Rosa, Lindgrün und Himmelblau soll es auch Modelle mit einem Display mit einer Größe von 10 Zoll, sowie welche mit 8 bis 16 GB großen SSDs geben. Wie bereits angedroht, will Microsoft 2008 auch Versionen mit seinem Windows XP auf den Asus Eee bringen. Dabei soll auch eine Office Suite, der IE, der Media Player noch irgendwie Platz haben. (Was wohl die Erklärung für die Varianten mit einer 16 GB SSD sein wird.) Ich wünsche den verantwortlichen Microsoft Mitarbeitern schon mal viel Spaß bei diesem Kunstgriff. 😛

Von der im Dezember erscheinenden 4GB-Variante lasse ich aber lieber mal die Finger. Das darauf befindliche Xandros Linux und sämtliche dazugehörigen Programme wie zB OpenOffice, Firefox, Thunderbird,… lassen nur mehr 1,4 GB für die Nutzerdaten übrig. 😕

Schade eigentlich, dass ich nun wieder noch länger warten muss. 😥 Dafür kaufe ich mir dann aber die 8GB-Variante mit größeren Display und installiere darauf Debian, oder so. :roll:

Mozilla Prism 0.8

7. November 2007 Comments off

Das auf den XULRunner aufbauende Mozilla Prism 0.8 ist seit ein paar Tagen neben Windows auf für Linux und Mac OS X erhältlich.

Ähnlich wie Adobe AIR, oder Microsoft Silverlight, soll es dabei helfen Webanwendungen mit Desktopanwendungen verschmelzen zu lassen. Allerdings handelt es sich hierbei – anders als wie der Konkurrenz – um eine freie Software. Webanwendungen sollen dadurch letztendlich alle Funktionalitäten bieten wie normale Anwendungen.

Asus Eee – Erscheinungstermin im Dezember

6. November 2007 Comments off

Das (nicht nur) von mir heiß ersehnte Asus Eee Notebook kommt erst im Dezember im deutschen Raum auf den Markt. 🙁

Nicht nur das. Anders als in Taiwan erscheint lediglich die kleinste Version und wird 299 Euro kosten. Außerdem werden wir auf die vielen bunten Layouts verzichten müssen und können nur zwischen schlichtem Schwarz oder Weiß wählen. 😕

Als Display kommt ein 7-Zoll-LCD (800×480) zum Einsatz und im Inneren arbeitet ein Intel Celeron M LV mit einem Takt von 900 Mhz sowie 512 MB Arbeitsspeicher. Als Datenträger kommt eine 4GB SSD zum Einsatz, auf dem Xandros Linux installiert ist. Das Gerät besitzt außerdem eine kleine Webcam mit 0,3 Megapixel, WLAN-Adapter, FastEthernet und 3 USB-Anschlüsse.

Weitere Versionen werden wohl nicht mehr dieses Jahr erscheinen, damit ist mein Plan eines dieser Geräte zu kaufen vorerst auf Eis gelegt. 😥

Dabei gäbe es doch so viel Interesse an den besser ausgestatteten Versionen. Mir ist unverständlich wieso Asus ausgerechnet nur diese 08/15-Version – die höchstens als Classmate-Rechner für Kinder geeignet ist – ankündigt. Dabei hätte der Asus Eee ohne weiteres wie der iPod in den Markt einschlagen können. 😡

ttylinux – 4MB großes Linux

6. November 2007 Comments off

Heute habe ich ttylinux entdeckt. Dabei handelt es sich um ein sehr minimalistisches Linux-System. Als CPU reicht ein 486SX und auf der Festplatte werden lediglich 4MB Speicher benötigt. Außerdem begnügt es sich mit lediglich 5MB Arbeitsspeicher.

Wie schon leicht zu erraten ist, gibt es keine graphische Oberfläche sondern lediglich eine Kommandozeile. Ein textbasierter Webbrowser, der obligatorische VI-Editor, ein Paketmanager und SSH (Sowohl Client als auch Daemon) runden das Ganze ab. 😉

Naja, für Uralt-Rechner auf denen sonst nichts läuft ist es vielleicht noch die letzte Hoffnung, aber ich glaube Damn Small Linux ist da doch die bessere Wahl, falls es ein Minilinux sein muss. Selbst mein 386er-Rechner hatte schon damals eine 130 MB große Festplatte. 😀