Archiv

Artikel Tagged ‘Google’

Miku Hatsune – Google Chrome Werbung

5. Januar 2012 Comments off

Google Japan hat für den Browser Google Chrome einen netten Werbefilm mit der virtuellen Sängerin Miku Hatsune gebastelt.

Windows 8 – Der erste BlueScreen

18. September 2011 Comments off

Die Developer Preview von Windows 8 ist bei mir nicht einmal eine Woche installiert, da präsentiert sie mir schon den ersten BlueScreen. 😆

Natürlich enthält die aktuelle Version von Windows 8 in diesem frühen Stadium noch sehr viele Fehler, aber offenbar hat sich das Windows Entwicklungsteam gedacht, dass die BlueScreens etwas freundlicher gestaltet werden sollen. Statt des Standardtextes und eines (eigentlich nützlichen) Hex-Fehlercodes erscheint nur mehr ein Smilie. Der eigentliche Fehler ist leider nur durch die Fehlermeldung zu identifizieren. In meinem Fall war es das bekannte IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL.

Mehr…

Google TV, Apple TV und Microsoft schläft wieder

20. Juni 2011 5 Kommentare

Apple und Google wollen das Web und das klassische Fernsehen verschmelzen. Google arbeitet noch fieberhaft an Google TV und hat dazu kürzlich sogar SageTV gekauft, damit das Produkt Ende 2011 weltweit verfügbar ist.

Mehr…

Chaosradio Express #130 – Verteilte Versionskontrollsysteme

3. August 2009 Comments off

Für Programmierer – egal ob im Team oder als Einzelkämpfer – ist die Versionsverwaltung schlicht und einfach unverzichtbar. Die neue Folge des Podcasts von Chaosradio Express befasst sich endlich mal mit dem Thema und setzt den Schwerpunkt auf verteilte Systeme.

Neben den obligatorischen Erfahrungsberichten der Sprecher, geht es erst um die traditionellen serverbasierten Systeme CVS, Subversion (SVN) und auch der Urvater RCS wird kurz behandelt. Einsteiger erfahren hier auch die wichtigsten Grundkonzepte wie Trunk, Commit, Checkout,…

Danach wird das leidige Problem mit Merges und speziell in den Backends beschrieben, die bei den traditionellen Systemen auftreten können, die sich besonders bei OpenSource-Projekten wie dem Linux-Kernel extrem auswirken. Serverbasierte Systeme haben außerdem den großen Nachteil, dass man von der Verbindung mit dem Server abhängig ist (und dieser natürlich auf Gedeih und Verderb nicht abrauchen darf). Ein verteiltes Versionskontrollsystem wie GIT dagegen speichert das gesamte Repository samt History direkt auf dem lokalen Rechner ab. Alle Operationen auf das Repository sind dadurch natürlich darauf sehr viel schneller.  Außerdem kann so jeder Entwickler völlig unabhängig mit seinem eigenen Repository arbeiten. Gleichzeitig werden SHA1-Hashes gebildet um so die auf den verschiedenen Rechnern verteilte Reversionen miteinander verknüpfen zu können…

Link zum Podcast: CRE130 Verteilte Versionskontrollsysteme – Chaosradio Podcast Network

Apropos GIT: Es gibt eine sehr gute Präsentation von Linus Torvalds bei Google zu diesem Thema. Das 70 Minuten lange Video ist nicht nur thematisch besonders interessant, sondern auch durch Torvalds exzessiven Gebrauch des Wortes stupid und seine sehr unkonventionelle Art etwas vorzutragen sehr unter unterhaltsam. (Ich musste auf jeden Fall mehr als einmal laut auflachen.)

Er beschreibt auch die Probleme bei Subversion und CVS und wie ein verteiltes System wie GIT oder Bitkeeper, das mit Merges auch besser umgehen kann, mehr Effizienz bringen.

Link zum Video: Google Tech Talk: Linus Torvalds on git

Google schaltet Licht aus

8. Dezember 2007 Comments off

Google präsentiert sich heute schon den ganzen Tag sehr ungewohnt. Google hat um die Besucher Aufmerksam auf Aktion „Licht aus! Für unser Klima“ zu machen seine Startseite „verdunkelt“. 😉

Categories: Allgemeines Tags: ,

Google – Deine Daten gehört uns!

5. September 2007 1 Kommentar

Die deutsche AGB von Googles Online-Office-Paket „Text & Tabellen“ hält laut Golem.de einige Überraschungen bereit. Punkt 11 enthält nämlich eine Bestimmung die den wenigsten Usern gefallen wird. Mit dem Abnicken des AGBs erklärt man sich nämlich einverstanden, dass alle Daten die man eingibt von Google uneingeschränkt gespeichert und verarbeitet werden dürfen. 🙁

Wer den Service also nutzt sollte lieber vorsichtig sein, was er dort eingibt.

Categories: Allgemeines Tags:

FireFox – Praktische Plugins

16. August 2007 Comments off

Es gibt unzählige FireFox-Plugins. Deshalb will ich diejenigen vorstellen, die sich bei mir vor im Alltag bewährt haben. Ich habe mir auch die Mühe gemacht um auch gleich alle Links dazu aufzulisten. Mit einem Klick auf den Namen des jeweiligen Plugins kommt man gleich zur Downloadseite auf den Mozilla-Servern.

Also, hier alle von mir verwendeten und empfohlenen FireFox-Plugins:
Mehr…

InGame-Werbung – ein neuer Markt?

3. August 2007 Comments off

Werbung in Spielen ist eigentlich nicht neu. Allerdings ist zu befürchten, dass sich in Zukunft in Spielen immer mehr und mehr dynamische Werbung befinden wird. Nachdem Microsoft den Kampf um DoubleClick gewonnen hat, hat Google das Unternehmen Adscape Media geschluckt. Google hat laut dem Online-Magazin The Escapist nun vor eine Software zum Schalten von kontextsensitiver Werbung zur Verfügung zu stellen.

Nur die Frage ist, was hat ein Spieler davon, der im Laden auch noch 50 Euro dafür bezahlt hat? Einen Preisnachlass sicher nicht. Noch dazu verwenden die Hersteller welche die Werbung schalten die Internetleitung des Spielers. So geht im Endeffekt alles auf die Kosten des Spielers. Mich beunruhigt diese Tendenz zur ständigen Werbeflut. Überall wo man hinsieht sieht man nichts anderes mehr. 🙁

Categories: Allgemeines Tags: , ,

TV – Wer hat Angst vor Google?

20. Juli 2007 Comments off

Der Sender Phönix zeigt am Samstag den 21.07.07 um 23:15 eine Dokumentation über Google.

Wer sich schon immer mal dafür interessiert hat, wie es bei Google zugeht sollte einschalten. Denn gezeigt wird der opulente Google Campus und natürlich wird über Googles Sammelwut von Daten berichtet.

Eine kurze Beschreibung was gezeigt wird, ist hier auf der Phoenix-Website zu finden.

Wie gut die Dokumentation sein wird weiß ich noch nicht, da ich sie bisher noch nicht gesehen habe. (Glaube wurde bisher noch nicht ausgestrahlt) Aber erfahren wird mach sicher Interessantes.

Categories: Allgemeines Tags: , ,

Google vs. Microsoft – Streit um DoubleClick

16. April 2007 Comments off

DoubleClick…seltsamerweise kennen dieses Unternehmen nur wenige, obwohl jeder der sich im Internet herumtreibt ständig mit dessen Produkte in Berührung kommt. DoubeClick ist einer der größten Anbieter für Online-Werbung und verteilt diese fleißig, natürlich nebenbei auch Tracking-Cookies die ohne das Wissen von den Usern die Aufzeichnung von Profilen erlaubten.

Allerdings streiten sich zZ einige Interessenten um dieses Unternehmen. Ganz vorne sind die üblichen Streithähne Google und Microsoft. Dabei verhalten sich beide Konzerne allerdings wie kleine Kinder. Normalerweise baut immer einer den anderen etwas nach (Map-Service, Mail-Service,…). Da Google jetzt aber mehr Kohle für DoubleClick anbietet (3,1 Milliarden USD!) und deshalb die Nase vorn hat, ist Microsoft natürlich wütend und „verpetzt“ seinerseits Google bei den Behörden. Angeblich um eine Monopolstellung auf Online-Werbung durch Google zu verhindern….und sowas ausgerechnet von Hobby-Monopolist Microsoft.

Tja, jetzt haben sie selber Angst einem anderen Monopol zum Opfer zu fallen und das schmeckt ihnen ganz und gar nicht. 😛

Also mir passt das auch nicht, dass Google mit seinen Datenbanken voller Benutzer- und E-Mail-Daten jetzt einen der größten Anbieter für Online-Werbung schlucken soll. Die Missbrauchsgefahr ist natürlich riesig. Tracking-Cookies können zwar keiner bestimmten Person direkt zugeordnet werden, würde man allerdings die dort gespeicherten Daten mit denen von GMail und evtl. noch vom Google-Searchbot ermittelte Daten kombinieren, hätte man eigentlich perfekte Benutzerprofile samt Bewegungsaufzeichnungen. (Zumindest wenn man auf den von DoubleClick zugespamten Seiten bleibt.)

Diese selbe Gefahr bestünde natürlich auch bei Microsoft! Auch hier würde man ein Netzwerk an Online-Werbungen auf unzähligen Seiten mit unzähligen Datenbanken kombinieren.

Hoffen wir nur dass das nicht schlecht für die Internet-Community ausgeht. 🙁

Categories: Allgemeines Tags: , ,