Home > Allgemeines > Google TV, Apple TV und Microsoft schläft wieder

Google TV, Apple TV und Microsoft schläft wieder

20. Juni 2011

Apple und Google wollen das Web und das klassische Fernsehen verschmelzen. Google arbeitet noch fieberhaft an Google TV und hat dazu kürzlich sogar SageTV gekauft, damit das Produkt Ende 2011 weltweit verfügbar ist.


Während man sich hier vor allem auf die Einbindung auf das Web konzentriert, liegt bei AppleTV offenbar auch weiterhin Streaming von Videos aus iTunes im Vordergrund. Aber auch bei Google tut sich hier einiges, denn YoutTube bietet bereits in den USA über 3000 Spielfilme. Die klassischen Medien ärgern sich natürlich über den unerwünschten Newcomer und sperren teilweise Streamingangebote von ihren Seiten für Google TV. Kein Wunder, dass sie sich bedroht fühlen, bringt Google doch DAS WEB in das Wohnzimmer. Die Verknüpfung von Internet und TV hat man bisher verschlafen, Trends übersehen und nun haben sie Angst und wehren sich mit Händen und Füßen. 😉

Ganz abseits davon liegt wieder Microsoft. Genau wie beim Hype um Netbooks, genauso wie Smartphones und Tablets. (Dabei war man bei den letzen beiden ursprünglich Vorreiter, nur konnten sie den Markt nicht richtig bedienen.) Wieder sehen sie nur zu und warten ab, was die Konkurrenz so macht. Das sich hier ein neuer Markt auftun könnte, erkennen sie offenbar nicht.

Ich werde diesen Trend übrigens auch verschlafen, denn schon seit Jahren habe ich mich vom TV losgesagt und das wird auch so bleiben. 😎

  1. 20. Juni 2011, 21:42 | #1

    Toller Post, ich komme nun oefter

  2. 22. Juni 2011, 21:27 | #2

    Welches ist das Plugin rechts ? Das will ich auch!

  3. 25. Juni 2011, 18:27 | #3

    @Bernd
    Kannst du etwas konkreter werden? Welches Plugin meinst du den? Ein schlichtes „rechts“ reicht da nicht aus um zu wissen was du meinst. 😉

  4. Heinz
    28. Juni 2011, 16:43 | #4

    Das mit Microsoft stimmt ja so nicht Windows Media Center gibts ja auch noch.
    beliebig erweiterbar durch plug ins.

  5. Heinz
    28. Juni 2011, 16:48 | #5

    Achja, und jeder der T-Home hat verwendet bereits jetzt ein Microsoft Produkt Names Mediaroom 2.0

Kommentare sind geschlossen