Home > Allgemeines, Hardware > Asus Eee

Asus Eee

23. August 2007

Lange hat es so ausgesehen, als ob das extrem billige und kleine Notebook Asus Eee nur in den USA rauskommen sollte. Allerdings hat Asus anscheinend PlĂ€ne das Notebook in den USA, Europa, Taiwan und China Mitte September zu verkaufen. 😀

In den Pro-Linux News habe ich auch gelesen, dass das Notebook standardmĂ€ĂŸig mit Linux daherkommt, aber auch fĂŒr Windows XP geeignet ist. Kein Wunder eigentlich, denn die kleinste Version des Notebooks kostet lediglich 199 US-Dollar. Windows-Lizenzen hĂ€tten den Betrag sicher krĂ€ftig nach oben geschraubt.

Das Geinale an diesem Notebook ist vor allem die MobilitĂ€t, die es mitbringt. Das Display misst gerade mal 7 Zoll. Die kleinste Version hat nicht einmal ein optisches Laufwerk, 512MB Ram und als Festplattenersatz dient ein 4GB Flashspeicher. Die Akkulaufzeit soll laut Asus bei 3 Stunden liegen. Die anderen Versionen sind natĂŒrlich entsprechend besser ausgestattet und sind bis zu 349 US-Dollar zu haben.

Ich habe schon immer mit dem Gedanken gespielt mir einen PDA zuzulegen, allerdings hat mich die umstĂ€ndliche Eingabe per Stift und der geringer Speicher immer davon abgehalten. Das Ausus Eee hat diese Nachteile nicht und ich könnte ihn deshalb gut gebrauchen. Deshalb werde ich ihn mir wohl auch sicher kaufen… 😉

  1. 5. September 2007, 14:12 | #1

    Ist vor allem eine Idee als ImageTank wert. Dazu wird man zwar fĂŒr mehr KapazitĂ€t eine externe 2.5″ Festplatte die ĂŒber USB mit Strom versorgt wird brauchen, dafĂŒr kommt alles zusammen aber gĂŒnstiger als diese „Festplatten mit Display“ fĂŒr 700€ und bietet zu dem weit mehr Möglichkeiten…

Kommentare sind geschlossen