Home > Allgemeines, Hardware > Asus Eee – Aktueller Status

Asus Eee – Aktueller Status

19. Oktober 2007

Das Asus Eee ist bereits in Taiwan unter der Marke Asustek erhältlich und verkauft sich prächtig. Die Erstlieferung war wie zu erwarten innerhalb kurzer Zeit vergriffen. Laut der Herstellerseite wurde alle 2 Sekunden ein Exemplar verkauft. Mit dem Eee-PC hat Asus damit offensichtlich in eine Marktlücke und damit direkt in’s Schwarze getroffen. Bis 2008 will Asus insgesamt 1 Million Geräte verkauft haben. Angesichts des aktuellen Hypes halte ich das auch für realistisch.

Leider hat auch Microsoft jetzt plötzlich Interesse gezeigt und hat offensichtlich etwas dagegen dass der Eee PC mit Linux ausgeliefert wird. Deshalb schloss man einen Deal mit Asus. 3 neue Modelle sollen mit Windows XP (Höchstwahrscheinlich die Home-Edition) laufen, allerdings dafür auch 30 US-Dollar mehr kosten. Ich schätze, dass der Preisunterschied trotz der hohen Lizenzkosten von Windows nur so gering ausfällt, wird wohl auch daran liegen dass Microsoft nur ungern zusieht wenn Linux-Rechner wie warme Semmeln weggehen. Als Linux-System kommt übrigends eine Distribution von Xandros zum Einsatz.

Laut I4U soll der amerikanische Listenpreis des billigsten Modells bei 300 US-Dollar (ca. 211 Euro) liegen. Das 7″-Display soll dabei auch eine Auflösung von 800×600 unterstützen, was auch notwendig ist, wenn Windows XP darauf laufen soll.

Die technischen Daten aller Modelle sind hier auf der Asus Eee Website zu finden. Neu ist dabei das Modell Eee PC 8G mit 1GB Ram und einer 8GB großen SSD als Flash-Speicher. 😮

Asus Deutschland hat außerdem bestätigt, dass der Eee PC auch in Deutschland und Österreich verkauft werden wird. Eine offizielle Produktvorstellung und damit auch die Nennung der lokalen Preise und des Verkauftermins sollen am 6. November erfolgen.

Wir dürfen also weiter gespannt sein. 😉

  1. Bisher keine Kommentare
Kommentare sind geschlossen